FAQ

Fragen / Antworten

Wie bringe ich meine Website in Google schnell nach vorne?

Die erste Antwort lautet:
Halten Sie sich an die Regeln + Vorgaben von Google.
>>> siehe: Richtlinien für Webmaster / Konkrete Empfehlungen
Im Internet kursieren laufend neue „Tipps & Tricks“, wie man bei Google seine Seiten „blitzschnell“ auf Platz 1 katapultieren kann. Dass Google dies selbst nicht gerne sieht und Seiten auf Täuschung und insbesondere Manipulation laufend untersucht, wird hier mittels konkreten Richtlinien kurz & knapp erläutert.

Black-Hat SEO ist riskant und kann verheerende Folgen haben!
Mehr zu „Black-Hat SEO“ / „White-Hat SEO“ hier

Weitere Informationen über nachhaltige Suchmaschinenoptimierung erhalten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.
Die Erst-Beratung ist kostenlos. Bitte nutzen Sie dazu die Kontakt-Seite.

Wie schaffe ich es, meine Webseiten bei Google nachhaltig in den TOP10 zu platzieren?

Einen Kurzbeitrag zu Top10-Platzierungen und gute Sichtbarkeit bei Google & Co“ finden Sie hier.
Weitere Empfehlungen und Vorschläge, wie Sie Ihre Homepage auf die begehrten vorderen Plätze bringen, erhalten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.
Eine Erst-Beratung ist kostenlos.
Bitte nutzen Sie dazu die Kontakt-Seite.

Wann rentiert sich SEA? Wann setzt man besser auf SEO?

SEA (Search Engine Advertising) lohnt sich allemal bei Produkt-Tests, wo nicht klar ist, ob das neue Produkt oder auch eine Dienstleistung vom Markt angenommen wird und ausreichend Nachfrage besteht.

Hier lässt sich ohne großen Aufwand schnell und kostengünstig herausfinden, ob Bezahlt-Werbung funktioniert oder eben nicht. Desweiteren ermittelt man, welche Keywords (Suchworte) und weiteren Keyword-Kombinationen in Frage kommen.

Wenn eine Markt-Akzeptanz vorliegt, dann steht einer ausführlichen Keyword-Recherche, der entsprechenden Budgetplanung und anschliessenden Anzeigenschaltung nichts mehr im Wege.

Mit Bezahltwerbung (SEA) lassen sich so mehr oder weniger schnell Besucherströme generieren.
Einen Haken hat diese bezahlte Suchmaschinen-Platzierung. Die Klickpreise (CPC = Cost-Per-Click) werden hierbei wettbewerbsbedingt automatisch steigen und auf Dauer zunehmend höhere Kosten verursachen, als anfangs kalkuliert.
Je mehr Mitbieter und Wettbewerber zum jeweiligen Suchbegriff Werbe-Anzeigen schalten, um so teurer werden die Klickpreise. Die Höchstpreise und Kosten für einen einzigen Besucher erreichen mittlerweile utopische Preise von über 50 EUR/Klick (CPC-Preis pro Klick!).

Alternativ rentiert sich SEO Optimierung / Suchmaschinenoptimierung hierbei allemal.
Mittels SEO kann Kundenakquise mittel- bis langfristig wesentlich kostengünstiger betrieben werden. Deshalb lohnt es sich längerfristig eher in SEO-Dienstleistungen zu investieren.

SEA ist somit kurzfristig ideal zu Testzwecken.
Aber: Auch hier müssten – wie bei SEO – längere Zeiträume in Betracht gezogen werden, um verlässliche Analyse-Daten ermitteln zu können.

Was ist „Black-Hat SEO“? Was heisst „White-Hat SEO“?

SEO hat als oberstes Ziel die Suchergebnis-Positionen zu verbessern.
Wer zur Suchmaschinenoptimierung zwielichtige Tricks und Praktiken nutzt, betreibt sogenanntes „Black-Hat SEO“ und schadet infolgedessen seiner Reputation.
Google bestraft Webseiten, welche unsaubere Methoden anwenden. Sprich: Methoden, die gegen Googles Richtlinien und Prinzipien verstossen.
Black-Hat SEO mag kurzfristig funktionieren und teils schnelle Erfolge herbeizaubern.
Aber:
Google findet alles! Früher oder später endeckt Google jeden Regelverstoß … und straft dann die entsprechenden Webseiten umgehend ab – teilweise drakonisch!

Wer langfristig in Googles Suchmaschine erfolgreich vertreten sein will, ist mit „White-Hat SEO“ auf der sicheren Seite. Professionelles und „sauberes“ SEO – unter Einhaltung der Google Richtlinien – schafft mittel- bis langfristig nachhaltig bessere Rankings.
Die Verbesserung des Suchmaschinenrankings ist KEIN Schnellverfahren, sondern ein kontinuierlicher Prozess.
Über nachhaltige Suchmaschinenoptimierung berate ich Sie gerne.
Eine Erst-Beratung ist kostenlos. Bitte nutzen Sie dazu die Kontakt-Seite.

Wann braucht man eine SSL-Verschlüsselung? Ist dies Pflicht?

–> siehe Beitrag „SSL-Verschlüsselung (HTTPS)

Wie lange dauert eine vollständige Umstellung auf SSL-Verschlüsselung in den Google SERPs?

Ist eine Umstellung auf OnePager (Single Page Webdesign) gut oder schlecht für SEO – Rankings?

Bilder-SEO – Spielen Bilder keine Rolle in Bezug auf Suchmaschinenoptimierung?

Starke Ranking Verluste – Liegt eventuell eine Google Abstrafung vor?

Welches Content-Management-System (CMS) eignet sich am besten für SEO?

Diese und weitere Fragen beantworte ich gerne in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen.
Eine Erst-Beratung ist kostenlos. Kontakt-Aufnahme > hier.

Was kostet SEO?

Stunden- und Tagessätze bieten maximale Flexibilität. Einzel-Beratungen sind auf Stundenbasis möglich. Für eine langfristige SEO-Betreuung kann je nach Umfang & Gewichtung der einzelnen Dienstleistungen eine Monatspauschale vereinbart werden.
Die Erst-Beratung ist kostenlos. Kontakt-Aufnahme > hier.

Wie lange dauert SEO?

Diese und weitere Fragen beantworte ich gerne in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen.
Eine Erst-Beratung ist kostenlos. Bitte nutzen Sie dazu die Kontakt-Seite.