Snippet Optimierung

Snippet-Optimierung

Was ist Snippet-Optimierung? Was bringt diese für Vorteile?

Ein Snippet ist ein Vorab-Einblick oder eine Kurz-Zusammenfassung der verlinkten Webseite auf der Suchergebnissliste (SERP) der Suchmaschine Google zu dem gesuchten Keyword (Suchbegriff).

Ziel einer Snippet-Optimierung ist in erster Linie die Erhöhung der CTR (Click-Through-Rate).

Die Suchabsicht (Intention) sollte durch klickaffine Textgestaltung erfüllt werden, sodass der Suchende den Link zur entsprechenden Seite anklickt.
Auch die Bounce-Rate (Absprungrate) spielt eine gewisse Rolle, die anhand des Snippet-Textes beinflussbar ist.
Denn wenn der Snippet-Text zwar klickoptimiert eine hohe CTR erreichen kann, führt dennoch eine unpassende Landingpage (Zielseite), die wenig oder kaum mit der Snippet-Vorankündigung zu tun hat, zu einer hohen Absprungrate (Bounce-Rate).

Wie geht man vor?

  1. Wettbewerbsanalyse – TOP10-Suchergebniss-Seite analysieren und vorhandene gute Snippets als Vorlage verwenden.
  2. Keyword-Recherche – KW´s mit hohem Suchvolumen auswählen und im Snippet-Text einsetzen.
  3. Snippet (Title + Description) neu texten, mit einem möglichst identischen Textausschnitt aus dem Inhalt der Zielseite (URL). Eine Handlungsaufforderung (sogenannte Call-to-Action) einbauen. Möglichst ein Alleinstellungsmerkmal (USP) als Verkaufsvorteile verwenden. Evtl. auch Sonderzeichen einbauen, um Aufmerksamkeit/Blickfang zu erreichen.
  4. Das fertige Snippet zuletzt mittels eines Snippet-Testers für verschiedene Geräte auf die optimale Zeichenzahl bzw. Pixellänge überprüfen, z.B. mittels dem Snippet-Optimizer von Onpage.org
Snippet-Optimieruntg

Snippet in den Suchergebnissen optimieren

Ein optimiertes Snippet kann dazu führen, dass sich die Platzierung im Ranking Position für Position nach oben verbessert. Durch eine Erhöhung der Klicks (CTR) auf das entsprechende Suchergebnis schafft man es im Idealfall bis auf Platz 1!

Fazit:  Wer die Snippet-Optimierung vernachlässigt oder bisher gar nicht behandelt hat, darf sich nicht wundern, dass seine Rankings und die Sichtbarkeit bislang mittelmäßig bis schlecht abschneiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.